Mitte November hat sich die Umweltgruppe „DAV Friedrichshafen for Future“ konstituiert. Der Name wurde in Anlehnung an die Jugendbewegung „Friday for Future“ gewählt und natürlich auch, um unsere eigenen Ziele auszudrücken: Zukunft des Bergsports, Zukunft der Alpen, Zukunft der Gebirge der Welt, Zukunft für die Sektionen, Zukunft für den DAV, Zukunft für Dich, Deine Kinder, Deine Enkel.

Die Gründung der Gruppe kam gerade richtig, weil auf der Hauptversammlung des DAV Ende Oktober 2019 der Klimaschutz ausführlicher als bisher thematisiert wurde. Der DAV- Präsident Josef Klenner zu den Mitgliedern auf der Jubiläumshauptversammlung (HV) am 25.10. in München:

 „Die Zeit des Zauderns ist vorbei! Wir müssen handeln. Jetzt!"

Diesbezüglich wurde auf der HV eine Klimaresolution verabschiedet und eine Selbstverpflichtung der Sektionen zum Klimaschutz. Sicherlich hast Du Dich nicht gewundert, sondern gefreut, dass endlich klare Worte gesagt werden. Denn Du hast als Besucher der alpinen Landschaft schon seit Langem gesehen, wie sich das Dahinschmelzen und Verschwinden der Gletscher immer schneller vollzog, Du hörtest von vermehrten Murenabgängen, Du hast den Bergsturz an Piz Cengalo bei Bondo im Bergell gesehen, Du bist an dahinrostenden Überresten von früheren Sommerskigebieten vorbeigegangen, Du steigst schon lange über Geröllhalden, wo früher noch die Reste eines Gletschers oder Ferners waren. Die stetige Vergrößerung der Parklätze in den Tourismuszentren, die Schaffung künstlicher Winterlandschaften, die neu entstandenen "Bergseen" oberhalb der Skipisten und viele andere Veränderungen der Bergwelt haben Dich zum Nachdenken, vielleicht auch zur Sorge angeregt. Und es ist Dir oft die Frage gekommen: „Wohin führt das? Was kann man tun? Wer soll da was tun?

Wohin das führte wissen wir jetzt! 

Was kann man, was kann ich, was kannst Du tun?

dav for futureMitte November hat sich die Umweltgruppe „DAV Friedrichshafen for Future“ konstituiert. Der Name wurde in Anlehnung an die Jugendbewegung „Friday for Future“ gewählt und natürlich auch, um unsere eigenen Ziele auszudrücken: Zukunft des Bergsports, Zukunft der Alpen, Zukunft der Gebirge der Welt, Zukunft für die Sektionen, Zukunft für den DAV, Zukunft für Dich, Deine Kinder, Deine Enkel.

Die Gründung der Gruppe kam gerade richtig, weil auf der Hauptversammlung des DAV Ende Oktober 2019 der Klimaschutz ausführlicher als bisher thematisiert wurde. Der DAV- Präsident Josef Klenner zu den Mitgliedern auf der Jubiläumshauptversammlung (HV) am 25.10. in München:

 „Die Zeit des Zauderns ist vorbei! Wir müssen handeln. Jetzt!"

Was kann man, was kann ich, was kannst Du, was können wir tun?

Zuerst starten wir mit einer Umfrage zu Euren Klimaschutzeinstellungen und -präferenzen:

 Ergebnisse der Umfrage gibt es Anfang 2021.

Lest hier bitte weiter