DAV Friedrichshafen for Future

dav for futureSeit 3 Monaten beschäftigen wir uns nun in der Umweltgruppe mit der CO2 Studie. Wie sind ja als Pilot- Sektion ausgewählt worden.

Rudolf hat sich um die Kommunikation mit dem Hauptverband gekümmert, hat regelmäßig Online-Konferenzen besucht, die der Einführung in das CO2 Erfassungstools dienten.

Dann machten wir uns an die Erfassung der Daten. Die Erfassung erfolgt für drei Bereiche:

  • Die Liegenschaften der Sektion: DAV Haus, Kletterhalle, Lank-Hütte und Häfler Hütte
  • Der große Bereich der Tourenangebote
  • Die Ausbildungsangebote der Sektion, die Sektionsveranstaltungen und unser Materialverbrauch

Katharina kümmerte sich um die Werte der Häfler Hütte.

Dabei ging es um Stromverbrauch, Heizkosten und Wasserverbrauch.

Die Informationen konnten aus den Abrechnungen der Energieunternehmen ausgelesen werden.

Bei der Lank Hütte half der Hüttenwart aus. Er konnte uns mit allen benötigten Daten versorgen.

Annette wusste alles über das DAV Haus.

Bei der Kletterhalle war es etwas schwieriger. Johann musste wirklich alle Lampen in der Kletterhalle zählen. Dann wurden die Belegungszeiten in Stunden hochgerechnet. Zum Schluss noch der Wasser -und Wärmeverbrauch dazu gerechnet- und Johann hatte das Endergebnis.

dav for futureVerfassungsbeschwerden gegen das Klimaschutzgesetz teilweise erfolgreich

Die "Pressemitteilung Nr. 31/2021 vom 29. April 2021" ist nicht ganz einfach zu lesen, doch wir versuchen neutral zu informieren, daher hier der link zur offiziellen Pressemitteilung .

dav for future

DAV Friedrichshafen for future

UMFRAGEERGEBNISSE

Zu der in 2020 unter den Sektionsmitgliedern durchgeführten Umfrage liegen nun die Ergebnisse zur Veröffentlichung vor.

Über 160 Mitglieder haben an der Onlinebefragung zu umweltrelevanten Themen teilgenommen. Die Antworten zu den 26 Fragen haben uns viele Informationen geliefert und Hinweise gegeben, was die Sektion in Sachen Klima- und Umweltschutz unternehmen kann und soll.

Wir danken allen Teilnehmern für die Mithilfe

dav for futureGewinnetisch

 Wir haben die Gewinne verlost!

Unter den Teilnehmern unserer Umfrage haben wir 5 VAUDE Rucksäcke und 5 DAV-Jubiläumstassen, die wir vom Verein bekommen haben, verlosen dürfen!

Die 10 Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt und dürfen Ihre Gewinne im DAV-Heim abholen.

 

Wir haben auch einen kleinen Film von der Auslosung gedreht. Bitte hier Klicken

 

dav for future

Am Donnerstag, den 21.November 2019 hat sich Umweltgruppe „DAV Friedrichshafen for future“ zu ihrer konstituierenden Sitzung  getroffen. 10 Interessierte waren zusammengekommen.

Nach einer ausführlichen Kennenlernrunde sammelten wir Punkte, die wir im Zusammenhang mit dem Aufruf unseres DAV- Präsidenten Josef Klenner auf der Jubiläumshauptversammlung (HV) am 25.10 in München: „ Die Zeit des Zaudern ist vorbei! Wir müssen handeln. Jetzt!“ bearbeiten wollen.

Diesbezüglich wurde auf der HV der Sektionen eine Klimaresolution verabschiedet: "Der DAV beschliesst konsequenten Klimaschutz" sowie eine Selbstverpflichtung der Sektionen zum Kimaschutz: "DAV-Selbstverpflichtung Klimaschutz".

Es kam eine lange Liste zusammen. Zusammengefasst: Mobilität in der Sektion, Verhaltensregeln, Kommunikation von Maßnahmen des DAVs und der Sektion in Sachen Umweltschutz sowie Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Außerdem besprachen wir Verfahrenweisen wie unsere Anliegen basisdemokratisch zu verbindlichen Sektionsregel werden können.

Unsere Umwelt -und Naturschutzreferentin Claudia Huesmann referiert zum Schluss noch über die vielen beispielhaften Aktionen des DAVs auf Sektions- Landes- und Bundesebene. Besonders beeindruckend war in diesem Bericht, welche Maßnahmen von Friedrichshafen ausgingen.

Das nächste Treffen der Umweltgruppe findet am 12.Dezember 2019 um 19:00 Uhr in unserem Vereinsheim (Raum im Dachgeschoss) statt.

Wir freuen uns auf weitere Interessierte!