Bei der periodischen Kontrolle eines NEWTON-Gurts wurde festgestellt, dass eine Sicherheitsnaht an der Befestigung der sternalen Auffangöse falsch positioniert war.

Die Firma DMM hat ein Video über die mögliche Beschädigung von Seilen durch Express-Schlingen veröffentlicht. In dem Video und Artikel geht es darum, ob man den einen Karabiner der Express-Schlinge immer am Hacken und den anderen immer am Seil verwendet. Tut man dies nicht, können Beschädigungen (Kanten, Grate, etc.) des Karabiner zu erhöhtem Verschleiß oder sogar zu Beschädigungen am Seil führen. Mehr zu diesem Bericht auf hier.

Vom Rückruf betroffen sind die Karabiner Hot G2 Bent. Die Merkmale der betroffenen Karabiner sind wie folgt:

  • Artikelnummer: 1557 Hot G2 Bent
  • Farbe: 0999/ rot
  • Produktionsseriennummern: 02 11, 03 11

Die Firma PETZL hat festgestellt, dass bei Ausübung einer exzessiven Kraft auf den Griff des GRIGRI 2 dieser in seltenen Ausnahmefällen beschädigt werden und möglicherweise in geöffneter Position blockieren kann.

Seit dem 19.05.2011 ruft PETZL zur Überprüfung der Klettersteigsets des Typs "Scorpio" auf.

PETZL schreibt:


"in Folge eines Unfalles, der sich am 5. Mai 2011 an einem Klettersteig an der Bastille (Grenoble, Frankreich) ereignet hatte, wurde von uns als Vorsichtsmaßnahme am 13.5.2011 ein erster Aufruf zur Überprüfung der Petzl SCORPIO Verbindungsmittel (L60 und L60 CK) bis zum Fertigungsmonat März 2005 veröffentlicht. Informationen und Analysen zeigten jedoch, dass der Fertigungsprozess der Aufreißfalldämpfer einen Schwachpunkt aufweist, der den Fehler (nicht vorhandene Sicherheitsnaht), der den Unfall verursacht hat, erklären könnte."

näheres ist auf der Website von Petzl zu erfahren:

http://www.petzl.com/en/security-alert-0/2011/05/19/product-safety-alert-recall-alert-inspection-scorpio-absorbica

 

Rückruf und Überprüfungsanleitung