Insektenhotel am Vereinsheim

Die Jugendgruppe hat ein Insektenhotel gebaut!

Durch intensive menschliche Eingriffe in die Naturlandschaft – u.a. durch umfangreichen Pestizideinsatz im Acker- und Gartenbau sowie durch die auch in Privatgärten vorhandene Tendenz zur „aufgeräumten" Landschaft – sind viele natürliche Insektenlebensräume wie z.B. offene Lehmtrockenhänge oder Totholz nur noch sehr eingeschränkt vorhanden. Nicht nur in der freien Natur, auch in Gärten und im Obstbau helfen viele Nützlinge wie zum Beispiel Hummeln, Wildbienen, Schlupf- oder Faltenwespen und Ohrwürmer durch Bestäubung und als kostenlose schädlingsbekämpfer das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Viele der vorgenannten Insektenarten sind selten geworden und gelten als gefährdet. Die Artenvielfalt geht zunehmend zurück.

Insektenhotels bieten Lebensraum für viele verschiedene Wildbienen- und Wespenarten. Sie stellen sogenannte Ersatzhabitate dar. Die Jugendgruppe der Sektion Friedrichshafen hat einen solchen Ersatzlebenraum gebaut, der an der Außenwand des Vereinsheims angebracht ist.

Vielen Dank für Eure tolle Arbeit! Claudia & Iris

     altaltalt