Klettern in der Natur verbindet sportliche Herausforderungen mit intensiven Naturerlebnissen. Doch die Natur darf dabei nicht zu Schaden kommen. Kletterer respektieren ökologische Grenzen und sind bereit, Beeinträchtigungen und Störungen auf ein Minimum zu reduzieren, denn Felsen sind sensible Ökosysteme.

Naturverträglich Klettern

Jeder einzelne Kletterer kann durch umsichtiges Verhalten zum Schutz und zur Schonung der Felsbiotope beitragen. Konkret heißt das: Einhaltung der Kletterregelung, Akzeptanz der getroffenen Schutzmaßnahmen am Fels – oder einfach „sanft Klettern“. Alle Kletterer werden gebeten, sich in der Natur rücksichtsvoll zu verhalten und die geltende Kletterregelung zu akzeptieren.

Aktuelle Informationen zu freigegebenen Felsen und Felssperrungen bezüglich Brutzeitenregelung finden Sie unter folgendem Link der Homepage des Landesverbandes Baden-Württemberg http://www.alpenverein-bw.de/downloads/DAV%20-%20Status%20Brutfelsen.pdf

Umfassende Informationen zu allen Klettergebieten Deutschlands finden Sie unter: www.dav-felsinfo.de

Informationen sowohl rund um den Natursport Klettern als auch über das Ökosystem Fels mit empfindlicher Tier- und Pflanzenwelt und Schutzkategorien finden Sie unter http://www.natursport-bw.de.

Weitere Hinweise und Tipps zum Thema Klettern und Naturschutz finden Sie in der Broschüre zu Gast in den Felsen [PDF 2,1 MB]. In der Tirol Deklaration [PDF 270 KB] sind ethische Grundsätze des Bergsteigens, u. a. auch zum naturverträglichen Klettern, festgelegt.

Claudia Huesmann

Erarbeitet von der Kommission Klettern und Naturschutz des DAV und den Kletter- und Bergsportverbänden, verabschiedet durch das DAV-Präsidium im Mai 2011
(Quelle http://www.alpenverein.de/template_loader.php?tplpage_id=52)

Bouldern ist auch Natursport, als solcher nicht konfliktfrei, und erfreut sich wie jeder Sport an zumeist regional leicht abweichenden Regeln. DAV, Naturfreunde, IG Klettern und die Pfälzer Kletterer haben in Abstimmung mit einigen Aktiven aus der jeweils regionalen Boulderszene den Boulderappell erarbeitet. Er ist eine Empfehlung und gibt Hinweise und Tipps zu umwelt- und naturverträglichem Bouldern um ein langfristiges Neben- und Miteinander an den Blöcken zu ermöglichen.

Achtung Kletterer! Die Klettersaison außerhalb der Halle hat begonnen!

kletterrregelung 01     kletterrregelung 02

Bitte die aktuellen Brutzeitregelungen und Felssperrungen der Kletterfelsen beachten!

http://www.alpenverein-bw.de/

http://www.alpenverein-bw.de/downloads/DAV%20-%20Status%20Brutfelsen.pdf

Umfangreiche Informationen zu allen Klettergebieten in Deutschland erhalten Sie unter:

http:// www.dav-felsinfo.de

 

Claudia Huesmann