DAV-Grundsatzprogramm zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraums sowie zum umweltgerechten Bergsport – Neufassung 2011

Grundsatzprogramm NaturschutzDas "Grundsatzprogramm zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraumes sowie zum umweltgerechten Bergsport" umfasst nicht nur Leitlinien, sondern beschreibt auch die Positionen des DAV und zeigt Beispiele für umwelt- und naturverträgliches Handeln.Das "Grundsatzprogramm zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraumes sowie zum umweltgerechten Bergsport" umfasst nicht nur Leitlinien, sondern beschreibt auch die Positionen des DAV und zeigt Beispiele für umwelt- und naturverträgliches Handeln.

 

Die Positionen des DAV zum Erhalt der alpinen Natur- und Kulturlandschaft sowie für eine Entwicklung im Einklang von Ökologie, Ökonomie und sozialen Fragen sind in dem für den DAV verbindlichen Grundsatzprogramm niedergeschrieben. Mit dem Grundsatzprogramm will der DAV jedoch nicht nur auf die Entwicklungsräume von Politik und Verwaltung aufmerksam machen. Vielmehr hat der DAV damit Richtlinien für seine eigenen Aktivitäten niedergeschrieben. Das Grundsatzprogramm, das vom DAV erstmals 1977 verabschiedet und 1994 in einer überarbeiteten Fassung beschlossen wurde, ist 2011 einer umfassenden Novellierung unterzogen und im Rahmen der Hauptversammlung in Heilbronn verabschiedet worden.

Die Sektion Friedrichshafen hat in einem Workshop aktiv bei der Neufassung des Grundsatzprogramms mitgewirkt.

Das Grundsatzprogramm stellt eine verbindliche Leitlinie für die Mitglieder des DAV dar. Es ist in drei Bereiche gegliedert:

Teil 1: Leitlinien
Teil 2: Positionen des DAV zur Zukunft der Alpen
Teil 3: Handeln des DAV

Für uns aktive Mitglieder ist der 3.Teil von Bedeutung, denn darin sind Grundsätze für das Handeln als verbindlicher Maßstab und als Selbstverpflichtung für alle Aktivitäten des DAV festgeschrieben. Über das Handeln werden sozusagen die formulierten Leitlinien und Positionen aus den Teilen 1 und 2 mit Leben erfüllt.

Neben grundsätzlichen Aussagen zur Arbeit als Naturschutzverband (wie z.B. Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung), werden Angaben zum umwelt- und naturverträglichen Bergsport und zur umweltgerechten Führung bzw. zum Bau von Hütten, Wegen und sonstiger Infrastruktur getroffen.

Das Grundsatzprogramm steht unter http://www.alpenverein.de/DAV-Services/Broschueren/?searchKey=Grundsatzprogramm+Naturschutz zum Download bereit.

Text: Claudia Huesmann

 naturschutztagung 02

Die Naturschutztagung des Landesverbandes Baden-Württemberg fand in diesem Jahr in Friedrichshafen statt. Vom 17.4. bis 19.4. 2015 trafen sich gut 20 ehrenamtliche Naturschutzreferenten verschiedener Sektion aus Baden-Württemberg im DAV-Haus in Friedrichshafen, um über Naturschutzstrategien und das Grundsatzprogramm des Alpenvereins zu diskutieren. Schwerpunktthema waren die Handlungsfelder des DAV-Grundsatzprogramms sowie deren Umsetzung in den DAV-Sektionen.

http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Oekosysteme-besser-schuetzen;art372474,7790897

Das Grundsatzprogramm des Deutschen Alpenvereins beinhaltet Leitlinien und Handlungsanweisungen zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraumes sowie zum umweltgerechten Bergsport. In Workshops wurden Handlungsmöglichkeiten und Strategien erarbeitet, wie das Grundsatzprogramm in die Vereinsaktivitäten der Sektionen integriert und durch die Mitglieder umgesetzt werden kann. Ziel ist ein maßvolles und umsichtiges Nützen sowie ein vorausschauende Schützen des Alpenraumes.