High Noon in der Kletterhalle – der 14. Kids Cup in der Häfler Kletterhalle

Die Routen und Boulder bei den kleinen Kindern (6-9 Jahre) waren wohl etwas zu leicht, es wurden alle gleich mehrfach getoppt, so dass die schnellste Zeit der Speed Route über die Platzierungen entschied. Bei den Mädchen gewann Ida Stapelberg und bei den Jungs Lukas Ebner. Die Häfler Wertung konnte Elena Lattner für sich entscheiden, dicht gefolgt von Emma Krüger und auf dem dritten Platz war Julian Förderer.

Bei den größeren Kindern (10-12) waren die Routen schwer genug und auch die Boulder sahen nicht viele Top Begehungen. Gewinnen konnte bei den Mädchen Analilia Stumpf Der nur ein Wertungspunkt zu allen Durchstiegen fehlte, bei den Jungs gelang dies auch Andrin Zedler. Paula Ritzer konnte die Häfler Wertung für sich entscheiden und den Wanderpokal Fenja Jauch, die den dritten Platz machte abnehmen.

Es dauerte dann etwas, bis die Siegerehrungen (Tages-, Gesamtwertung Kids Cup und Sektionswertung) fertig waren und die Preise der Sponsoren (CB Kletterwände, VauDe, edelrid, Sport Jakob und Sport Baumhauer) verteilt waren.  Am Ende gingen aber alle mit einem breiten Grinsen aus dem Gesicht nach Hause.

Ergebnisse vom Kids Cup hier.

Ergebnisse der Sektionsmeisterschaften hier.

Bilder gibt’s hier