VM 2018: Routenbauer aktiv

 DAV-VM2018_1659.jpg

Selbst spät in der Nacht brennt zur Zeit noch Licht in unserem Kletterzentrum. Der Grund: Unsere Routenbauer nutzen die Schließzeit vor den Vereinsmeisterschaften, um die piccobello geputzten Klettergriffe wieder zu kreativen Bewegungsaufgaben zusammenzustellen.

DAV-VM2018_1632.jpg

Das Team um Thomas, Klaus und Sören arbeitet dabei eng zusammen und doch fast die ganze Zeit solo. Um die Kletterrouten einzuschrauben, wird mit dem Steiger gearbeitet. Da dieser jedoch immer nur zu einer Zeit an einer Stelle sein kann, muss abwechselnd gearbeitet werden. Einer legt direkt nach der Arbeit los, der andere stößt abends dazu und schafft nachts.

DAV-VM2018_1668.jpg

Sören hat es da schon besser. Er wird beim Bouldergriffeaussuchen von seinem Sohn unterstützt. Der hat extra seine knallgrüne "Micky-Mouse" mitgebracht, mit der er sein sensibles Gehör vor dem metallischen Schlagen von Papas Akkuschrauber schützt.

Nebenbei ist auch die Hallenwarttruppe aktiv gewesen und hat saubere Fenster organisiert und schicke neue Haken im Dach installiert.

DAV-VM2018_1616.jpg

An der Strukturwand sind zudem zahlreiche Griffgesichter aufgetaucht. Schaut so aus, als hätten sich die Kreativen dort etwas ganz Besonderes für die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften und des Kids-Cup ausgedacht.

DAV-VM2018_1629.jpg

Auch einen Holzbalken konnten wir bei unserem Streifzug durch die, zur Zeit geschlossene, Halle entdecken. Wozu dieser benötigt wird, kann man dann am Samstag auf den Vereinsmeisterschaften oder Sonntag auf dem BW-Kids Cup herausfinden.

Gerne heißen wir alle Interessierten (ob Teilnehmer oder Zuschauer) am kommenden Wochenende willkommen.