14. Sektionsmeisterschaft im Sportklettern

Termin: 24./25. November 2012 

Anmeldung: bis spätestens 20. November 2012 in der Kletterhalle oder formlos (Angabe von Name und Jahrgang) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wichtig: Am Wettkampf dürfen Minderjährige (Kinder und Jugend) nur teilnehmen, wer eine von den Eltern unterschriebene Einverständniserklärung bei der Registrierung abgibt!

Sa. 24.11.2012 - Jugend, Aktive und Senioren

13:30 - 13:30 Registration
13:30 - 17:00 Vorklettern der Routen & Qualifikation
17:30  Finale Jugend
18:15 Finale Damen AK & Damen
18:45 Finale Herren AK & Herren
19:45 Siegerehrung

Anschließend gemütlicher Ausklang mit Freigetränken, Kletterfilmen & Musik

So. 25.11.2012 Kinder 1 und Kinder 2

11:30 - 12:00 Registration
12:15 - 12:45 Vorklettern der Routen & Boulder
ab 13:00 Kletterzeit (3 oder 4 Stunden, je nach Teilnehmerzahl),
wird bei der Begrüßung bekannt gegeben
anschließend Sigerehrung Kids Cup

Wettkampfbestimmungen: 

Teilnahmeberechtigt für die Sektionsmeisterschaften sind alle Mitglieder des DAV Friedrichshafen in den folgenden Altersklassen:

Kinder 2                               Jahrgang 2003 - 2006

Kinder 1                               Jahrgang 2000 - 2002

m. / w. Jugend                    Jahrgang 1995 - 1999

Damen / Herren                 Jahrgang 1973 - 1994

AK Damen/Herren             Jahrgang          - 1972

Bei weniger als fünf TeilnehmerInnen wird in der nächst höheren Altersklasse gestartet, AK Damen/Herren starten in diesem Fall bei den Aktiven.

Die VereinsmeisterInnen bei den Kindern werden im Rahmen des BW Kids-Cups ermittelt. Dazu gehören 5 Boulder, 1 Speedroute und 4 Schwierigkeitsrouten (alle Routen im Toprope). Für die Routen und Boulder gibt es Punkte. Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Pro Boulder gibt es maximal 8 Punkte, Pro Schwierigkeitsroute je nach erreichter Höhe 2, 4, 6, 8 oder 10 Punkte, für die Speed Route je nach benötigter Zeit max. 20 Punkte. Pro Schwierigkeitsroute hat jede/r Wettkämpfer/in einen, für die Speedroute zwei und für jeden Boulder maximal drei Versuche. Bei Punktegleichstand entscheidet die schnellere Speedzeit. Die Kletterzeit in den Bouldern und in der Speedroute ist auf 90 Sekunden und in den Schwierigkeitsrouten auf 3 Minuten begrenzt. Es wird auf Farbrouten geklettert.

Für die Jugend, die Aktiven und die Senioren werden die VereinsmeisterInnen im Schwierigkeitsklettern ermittelt. Die Qualifikation findet im FLASH-Modus statt, d.h. die Teilnehmer bekommen die Route(n) vor dem Wettkampf vorgeklettert. Die besten sechs (zehn bei mehr als 20) StarterInnen der Qualifikation qualifizieren sich für das Finale. Die Finalroute wird im On-Sight geklettert.

Sponsoren:

CB - Outdoor Consulting, Sport Schmidt, BMW - Rhein Bodensee