BS007: Boulderneulinge und Unentschlossene aufgepasst!

BS007_LastCall03_HP-Titel.jpg

Trotz der hohen Sicherheitsstandards sind wichtige Missionsdetails des Boulderspäßle 007 an die Öffentlichkeit gelangt! Bei „Stürz an einem anderen Tag“ wird es, gut informierten Quellen zufolge, wieder eine Wild-Card geben. Damit wird es vermutlich auch Agenten, deren Fähigkeiten bei den Boulderdisziplinen noch in der Entwicklung begriffen sind, möglich, mit Hilfe ihrer sonstigen Spezialfähigkeiten in den finalen Showdown zu gelangen. Wie unsere Quellen weiter wissen, werden sich dort die besten, weiblichen und männlichen Agenten und Schurken, darum bemühen dürfen, die Welt vor einem unheimlich schlimmen Ding zu retten!

BS007_LastCall01_HP-Titel.jpg

Vor dem weltverändernden Finale können über 30 interessante und vielfach ungewöhnliche Boulderprobleme bezwungen werden. Da im freien Modus gebouldert wird, gibt es auch Punkte, wenn nur einen Teil des Boulders (die Zone) geschafft wird. BS-007 ist also durchaus auch eine interessante Herausforderung für Agenten und Schurken in Ausbildung.

Der Countdown läuft. Noch sind ein paar Plätze für das Boulderspäßle 007 frei und ganz wichtig: Beim Boulderspäßle geht es um den Spaß an der Bewegung, nicht um Wettkampf im herkömmlichen Sinn. Organisator Sören: "Beim Späßle sollen vor allem auch Boulderneulinge auf ihre Kosten kommen."