Bericht zur Wanderung Bad Waldsee – Steinacher Ried – Kloster Reute am 9. Oktober 2011

Für diesen Tag war die Wetterprognose eher bescheiden. Trotzdem fuhren 11 Unentwegte am späten Vormittag nach Bad Waldsee. Vom Ortsteil Steinach aus starteten wir zu einem Rundgang durch das gleichnamige Ried. Die Sonne kämpfte sich immer besser durch dunkle Wolken und brachte die beginnende Herbstfärbung – an den wenigen spektakulären Stellen – sehr schön zur Geltung.

Anschließend besichtigten wir die malerische Altstadt von Bad Waldsee. Das  Schloss, die Stiftskirche St. Peter mit ihren Doppeltürmen, das Rathaus und das Spital wurden näher in Augenschein genommen - die Tourenbegleiterin wurde zur Stadtführerin. Nachdem wir den Stadtsee mit den parkähnlichen Uferanlagen und schönen Ausblicken auf die Stadt umrundet hatten, gab es die wohlverdiente Einkehr in einem der Cafés direkt am See.

Auf dem Heimweg besuchten wir noch das Kloster Reute – das einzige Franziskanerinnen-Kloster in Deutschland mit ca. 200 Schwestern. Nach einem Abstecher in den klostereigenen Kräutergarten besichtigen wir die barocke Pfarr- und Wallfahrtskirche „auf dem Klosterberg“. Vom Vorplatz der Kirche bot sich uns – bei mittlerweile strahlendem Wetter – ein traumhafter Ausblick auf die Bergkette der Alpen.

Mit vielen schönen Eindrücken und einem herzlichen Dankeschön an Inge traten wir den Heimweg an.

Ernst Webinger