Kraxxler können auch lecker!

001 DAVFN Bi 4

Jedes Jahr im Herbst werden in Friedrichshafen die DAV-Vereinsmeister im Sportklettern ermittelt. Neue Routen mit sauber geputzten und neuen Griffen gehören selbstverständlich dazu. Viele ehrenamtliche Stunden fließen in die Säuberungs- und Schraubaktion.

001 DAVFN Bi 5

 

Am eigentlichen Wettkampfwochenende werden die 40 Vereinskletterer am Samstag und die über 100 Teilnehmerkinder nebst Eltern von den Mitgliedern der Kraxxlergruppe betreut. Dazu gehört auch, die Halle vor den Veranstaltungen noch mal so richtig auf Vordermann zu bringen. Schließlich hinterlässt eine Woche Routenschrauben so die ein oder andere Spur. Auch müssen ca. die Hälfte der kletterhalleneigenen Griffe sorgfältig in Kisten verpackt und vor Veranstaltungsbeginn im „Schrauberraum“ verstaut werden.

 001 DAVFN Bi 6

Schon einige Wochen im Voraus haben Joschua und sein Team den Veranstaltungsrahmen geplant. Wer kann wann als Helfer zur Verfügung stehen? Wer besorgt welche Dinge? Und natürlich, was wird es in der Kraxxlerbar für Snacks geben?

Ca. 50 Helferpositionen gibt es an den beiden Tagen zu besetzten. Da muss jeder mit anpacken. Vor allem, da einige der Kraxxler auf den Vereinsmeisterschaften selber mitklettern. Glücklicherweise besitzen unsere Schiedsrichter auf dem Wettkampf stets ein riesengroßes Herz, so, dass selbst die engagiertesten Kraxxlerkaffekocher bisher keinen Klettereinsatz verpassen mussten.

002 DAVFN Bi 5

Ja genau. Kaffee. Ein gutes Stichwort. Zu einem guten Veranstaltungsrahmen gehören selbstverständlich auch ein paar Snacks und Getränke. Stapelweise türmen sich die Getränkekisten vor der Veranstaltung in der kleinen Kraxxlerküche auf. Neben selbst gebackenem Kuchen gibt es Butterbrezeln und die-wie immer- handgemachte knusprige Kraxxlerseelen zu erwerben. Für die Party nach dem Event haben sich die Kraxxler etwas Besonderes einfallen lassen: Wienerle-Hot-Dogs.  Das tolle dabei ist, dass man aus verschiedenen Zutaten seinen Wunsch-Hot-Dog zusammenstellen kann. Eine leckere Sache!

004 DAVFN Bi 4

Übrigens sorgen die Kraxxler neben dem leiblichen Wohl auch für Verletzungen und mögliche Kletterunfälle vor. Zwei Mitglieder der Gruppe sind als ausgebildete Rettungssanitäter mit einem großen Materialkoffer vor Ort. Glücklicherweise gab es dieses Jahr, bis auf ein paar kleine Pflastereinsätze, keine medizinischen  Zwischenfälle.

004 DAVFN Bi 5

Nachdem dann am Sonntagabend der letzte Kids-Cup Teilnehmer auf dem Nachhauseweg ist, beginnen, mit der jährlichen Einweisung für das Routenschrauben, die drei letzten Arbeitstage der Kraxxlergruppe. Ab Sonntagabend bis einschließlich Dienstag werden die übrig gebliebenen Griffe in Kletterrouten und Boulderprobleme zusammengestellt und in den Wänden verschraubt. Anschließend wird das Material wieder ordentlich aufgeräumt und eingelagert und die Halle geputzt.

Mit dem Austausch der Seile im Gruppenmaterial endet dann der eineinhalb Wochen vorher gestartete Einsatz der Kraxxler. Aber keine Angst, schon auf dem Bergvortragsabend im November sind sie wieder mit vollem Engagement am Start. Danke ihr Kraxxler! 

005 DAVFN Bi 3