Am Samstag den 21. April sind wir um 7:25 Uhr voller Vorfreude am Stadtbahnhof gestartet. Mit zwei Umstiegen in Radolfzell und Immendingen sind wir um 10 Uhr in Hausen im Tal angekommen. Nach einem 20-minütigen Marsch waren wir am Ebinger-Haus, wo uns der Hüttenwart schon erwartete. Bei bestem Wetter ging es auch gleich zum Übungsfels, wo uns Hannah, Schmidtie, Markus & Jan gleich ein paar „Topropes“ eingehängt haben. Wir kletterten uns ein bisschen ein und versuchten dann auch einige Routen im Vorstieg.

DAKJJ_00025.jpg

Eine kleine aber feine Schar Kinder wollte am vergangenen Wochenende mit uns auf den Pfänder um dort einen Action-Tag mit viel Spiel und Spaß zu verbringen. Unter dieser Prämisse trafen wir uns pünktlich um halb neun am Bahnhof in Friedrichshafen. Alle zum Bahnsteig 5 und rasch noch mal schauen ob Schmidtie auch die richtige Verbindung rausgesucht hat. Das schon, aber den falschen Bahnsteig! Also laufen wir alle vier Minuten vor der Abfahrt noch schnell zum Bahnsteig 2 und dort kommt auch fast sofort unser Zug. Alles noch mal gut gegangen. Mit einem Umstieg in Lindau kommen wir auch bald in Bregenz an.
Wir nehmen den normalen Anstieg unter der Seilbahn am Pfänder und laufen erstmal gut gelaunt ein Stündchen nach oben, bevor wir mit den ersten Spielen anfangen. Nebenbei fängt es an zu schneien und wir nehmen den frischen Schnee dankend für unsere Schneebälle. Die fliegen wie wild, während wir uns der oberen Seilbahnstation nähern. Am letzten gemütlichen Platz davor machen wir noch einmal Rast.

_MG_6693.jpg
Drei Kinder müssen in den Biwak-Sack.

Bevor es richtig kalt wird, hat sich unsere Jugend vor zwei Wochen noch mal zum Klettern an den Fels begeben. Um sieben Uhr am Morgen trafen wir uns in Friedrichshafen, um nach Koblach in den Klettergarten zu fahren. Damit sich die 23 Eltern, Kinder, und Betreuer auch alle mit Namen ansprechen können, gab es dort erstmal ein Kennenlernspiel. Dabei wurden auch gleich die noch müden Muskeln geweckt. Nach einer kleinen Einweisung zur Sicherheit am Fels, wurden dann schnell die Klettersachen angelegt.

Pulverschnee und blauen Himmel hätten wir uns gewünscht… geworden sind es Matsch und dicke Wolken. Doch dies konnte die Laune von fünf motivierten Mädchen und Jungs nicht trüben – Während die meisten anderen Touren am letzten Wochenende abgesagt wurden, verbrachten wir ein tolles Wochenende auf der Lankhütte.
Um Hüttenkoller und Dauerregen am Samstag zu entkommen, machten wir es uns erstmal in der Kletterhalle in Dornbirn gemütlich. Da wurde geklettert – normal, blind, ohne Arme, ohne Beine – , gebouldert – „ich packe meinen Koffer…“ – und gelacht – „Erwachsene machen ja auch Fehler beim Klettern“ – bis Kids und Jugendleiter gleichermaßen erschöpft waren.

Hannah Deierling beim Bouldern
Beim Kofferbouldern ging es auch mal nach unten

Am 21. September fand die 2. MTB-Challege in Illmensee statt und auch dieses Jahr waren vier aus unserer Jugend am Start.

2013_09210001

Florian Mayer, Dominik und Alina Huber und Luis Eisele kurz vor dem Start.