Doch kein Prinz auf der Lankhütte

Sie sind fast wie Heimkommen, die Wochenenden auf unserer Lankhütte. Im Juni haben wir wieder einmal, diesmal mit nur "eineinhalb" Familien und damit großzügig Platz, zwei Tage dort verbracht.

Das Wetter war schön, so dass wir die obligatorische Wanderung zur Hochälpele Alm unternehmen konnten. Zu Beginn unseres Rückwegs konnten wir noch den provisorischen Einfallsreichtum des Hüttenwirtes testen, der kurzerhand abfallende Schuhsohlen mit Tape wieder wandertauglich machte.

Den Abend verbrachten wir mit Grillen, die Kinder mit Fröschefangen. Aber egal, wieviele unsere Mädels davon auch geküsst haben … es wurde kein Prinz draus.
Nachdem am Sonntag dann kein einziger Frosch mehr weit und breit zu finden war, warum auch immer, waren wir auch mit dem "Ums Haus sein" beschäftigt und glücklich.