Vorweihnachtswanderung 2019 -Von Schneemännern und Gipfelbabies

Schön werden soll das Wetter haben sie gesagt. Eine Wanderung mit viel Aussicht haben sie gesagt. Naja, was davon eingetreten ist erfahren wir hier später noch.

Eigentlich sollte es am vierten Advent als traditionelle Vorweihnachtswanderung dieses Mal auf den Schwarzenberg von Hohenems-Reute aus gehen, was wir wegen dem Wetter aber um einen Tag nach vorne verschoben haben. Vermeintlich sollte es da zumindest trocken bleiben. So sind wir morgens zu sechst (+1) losgezogen und hatten uns schon bei der Anfahrt zweifelhaft angesehen, als es bereits in Friedrichshafen geregnet hat und ob das noch was wird. Aber Tradition ist Tradition und so sind wir auch bei leichtem Regen aufgebrochen. Erst über gemütliche Fahrwege vorbei an der Ranzenberghütte, an der später noch eine angenehme Überraschung warten sollte und später über gemütliche Wanderwege im Wald.

 

Bild 1 Schneegrenze

Bild 2 vorbei an den Löwenzähnen

Bild 3 Panoramaweg

Ab ca. 1100 hatten wir, gerade vorbei an den Löwenzähnen, die Schneegrenze überschritten und sind eingetaucht in eine wahre Winterwunderlandschaft mit dick verschneiten Tannen und dem herrlich knirschendem Schnee unter unseren Schuhen.

Bild 4 der musste sein

Bild 5 winterwonderland

Damit auch ja nichts von der Aussicht verloren ging haben wir bevor es auf den Gipfel ging noch die Umrundung mitgenommen über den Panoramaweg.

Bild 6 Gipfelschneesturm

Bild 7 alle oben 1

Passend zur Weihnachtszeit gab es dann neben dem obligatorischen Gipfelschnaps noch kleine Schokonikoläuse bevor es nach einer kurzen Pause wieder zurückging. Aussicht war eh kaum vorhanden und da es immer noch Niederschlag hatte (zwar immerhin Schnee, aber wie gesagt, es war nichts dergleichen angesagt) hat uns auch nichts mehr dort oben gehalten.

Bild 8 Durststiller

An der Alpe gab es für diejenigen, die die Tour zum ersten mal gemacht hatten dann auch die Überraschung, dass der Brunnen tatsächlich eine durststillende Quelle ist. Teilweise auch noch im Winter. Es wurde nicht schlecht gestaunt, als unter dem Holzbrett ein kleiner Getränkemarkt zum Vorschein gekommen ist. Da wurde auch umso lieber zugegriffen und angestoßen.

Bild 9 doch noch blauer Himmel

Und zum Schluss ist dann doch noch ein kleiner Fetzen blauer Himmel rausgekommen. Also doch noch alles gut :)

Danke allen, die dabei waren! Es war sehr schön mit Euch :)

Bericht und Bilder: Peter E.